Zeitlose Muster – schöne Designs

Hallo, ich bin es wieder!

Kennst du eigentlich noch die Stoffmotive aus deiner Kindheit? Große, rote Herzen, dicke orangene Äpfel oder niedlicher Glücksklee? Diese wunderbaren Muster waren der Trend in den 70er Jahren und es gab wohl keinen Haushalt, in dem nicht mindestens ein Bett mit den Kult-Designs bezogen war. Graziela Preiser ist die Designerin der klaren und plakativen Muster. Sie hat als erfolgreiche Illustratorin und Kreativdirektorin gearbeitet und damals neben ihren Jobs für einige Lifestyle-Magazine Kollektionen für Bettwäsche, Kindermode und Geschirr entworfen. Bekannt wurden die beliebten Muster dann vor allem durch die Zeitschrift Brigitte.

byGraziela ist gerade für unsere Generation der Inbegriff einer behüteten und schönen Kindheit! Jens und ich kennen die Stoffe von früher und wir haben zuhause tatsächlich noch eine Original-Bettwäsche mit orangenen Herzen. Deshalb waren wir ganz überrascht und freuten uns riesig, als das Mütter-Tochter Duo, Graziela Preiser und Nina Nägel, mit ihrem im Jahr 2008 neu gegründeten Label byGraziela auf uns zukamen und eine Zusammenarbeit mit Liebes von Priebes anboten. Was für eine Ehre, denn wir reihen uns in berühmte Kooperationspartner wie Rosenthal, Dippern und Dierig, die Grazielas Designs bereits umgesetzt haben. Vielleicht passen Liebes von Priebes und byGraziela deshalb so gut zusammen, weil wir alle Familienunternehmer sind, die mit großer Liebe und Leidenschaft schöne Dinge kreieren.

Eine bunte Zauber-Welt

Wir haben der Zusammenarbeit natürlich sofort zugesagt, denn Jens und ich lieben die Muster wirklich sehr. Selten habe ich so farbenfrohe und fröhlich Motive gesehen wie die von byGraziela. Sie sind für mich der Inbegriff purer Lebensfreude und geborgener Kindheit und es ist, als würde ich mit einer „Regenbogenbrille“ durch eine bunte, fröhliche Welt laufen! Alleine die Bauernhofmotive sind eine Wucht: eine Kuh ist nicht nur schwarz-weiß, sondern braun mit gelben Flecken. Sie hat eine grüne Glocke mit einem blauen Band um den Hals gebunden. Daneben erstrahlen die Federn des Hahns in allen Regenbogenfarben, die Häuser sind bunt und die Eisenbahn pustet blaue Herzwolken aus dem Kamin – da können nicht nur Kleine eine Paradies-Welt entdecken, sondern auch wir Erwachsenen staunen, werden wieder zu Kindern und bekommen sofort gute Laune.

Zeitloses Muster und schönes Design

Was ich an dem Design so schätze, ist die klare Linie! Diese Eigenschaft hat wohl auch dazu geführt, dass die Stoffe absolut zeitlos sind und uns heute noch so gut gefallen. Und wir erkennen das byGraziela-Design immer sofort wieder, weil es einfach unverwechselbar ist. Große, bunte und viele Muster sind besonders für Kinder optimal, die sich in diesen Stoffen sofort wohl und geborgen fühlen. Und nebenbei gibt es immer etwas zu entdecken!

Weil diese fröhliche, positive Lebenseinstellung so gut zu unserem Label Liebes von Priebes und den eigenen Stoffkreationen passt, haben wir uns sofort daran gemacht, Stoffe auszusuchen und uns zu überlegen, welche Produkte wir im byGraziela-Design anbieten.

Unsere Wahl fiel auf Äpfel, Kleeblätter und Herzen, weil sie der Inbegriff des 70-er Jahre sind und für uns untrennbar in die Kindheit gehören. Das typische Herz ist für mich maßgeblich für liebevolles Design, die Kleeblätter stehen für Glück und die Äpfel strahlen so einen pausbäckigen Optimismus aus. Etwas anders als früher sind die Farben, denn sie geben dem Stoff einen neuen Schwung. So gibt es die Herzen in einem schlichen Grau, die Kleeblätter passen wunderbar zu dem frischen Rosa-Ton und die Äpfel kommen in einem fröhliche Türkis-Grün daher.

Liebes von Priebes im byGraziela-Look

Die Krabbeldecke Aladin ist so ein Beispiel. Sieht sie nicht einfach umwerfend aus im byGraziela-Design? Ich glaube, dass sich nicht nur die Babys freuen, die sich auf so eine Decke kuscheln können. Auch die Mamas lieben den Stoff und denken sicher an ihre eigene Kindheit zurück. Lätzchen, Sitzunterlagen oder ein Gurtpolster-Sets sehen im Herz-, Klee- und Apfelmuster ebenfalls einfach super aus und wir freuen uns selber total über unsere neuen Kreationen.

Mein Liebling

Mein persönliches Lieblingsstück ist übrigens Hans Wurst, den sich nicht nur Kinder ins Bett legen können. Ich nutze das längliche Kissen selber gerne und lege es mir in den Nacken – das ist total entspannend, wenn ich mal müde und erschöpft von der Arbeit bin. Ich habe mir Hans Wurst in Glücksklee-Rosa ausgesucht und er sorgt so täglich für gute Stimmung.

Ich bin gespannt, wie dir unsere neuen Traum-Stücke gefallen und welches Stoffmuster du wohl wählen würdest. Schau doch mal gleich auf unserer Seite vorbei und lass dich inspirieren. Da findest du garantiert auch ein paar tolle Weihnachtsgeschenke für deine Lieben.

Bis bald und eine schöne Zeit wünsche ich dir,

deine Joanna

Ab in den Urlaub!

Bist du auch gerade in Ferienstimmung? Vielleicht fährst du sogar in den nächsten Tagen mit deiner Familie in den Urlaub?! Ausschlafen, keine Termine haben, gemeinsam Zeit verbringen und im besten Fall noch eine Menge Sonne tanken – so sollte der perfekte Familienurlaub aussehen, findest du nicht auch? Doch wenn ihr nicht mit dem Flugzeug fliegt oder die Bahn nehmt, steht euch vielleicht eine lange Autofahrt zum Urlaubsort bevor. Heute gebe ich dir ein paar Tipps, wie du ein paar Vorbereitungen treffen kannst, damit die Reise mit dem Auto entspannend und lustig wird.

Genug Proviant

Vielleicht kennst du das: sobald das Auto rollt, haben die ersten Beifahrer Hunger. Also packst du am besten genug Snacks ein. Eine Tüte frischer Brötchen vom Bäcker geht immer. Aber auch geschnittenes Obst in Kunststoffdosen, Naschereien wie Rosinen und Nüsse oder Müsliriegel bieten sich an. Für Notfälle gibt’s natürlich was Süßes. Bunker die Sahnestücke erst einmal bei dir und zaubere sie dann bei akuten Anfällen von Langeweile aus der Tasche.

Auch Getränke sind wichtig! Wasser in Massen ist der beste Durstlöscher. Stell jedem Mitfahrer eine Flasche in Reichweite. Dann gibt’s zwar öfter mal eine kleine Toilettenpause, aber die könnt ihr nutzen, um euch die Beine zu vertreten. Damit du alles griffbereit hast, kannst du zum Beispiel unser Kinderwagen-Utensilo Mika für das Auto nutzen. Fädel einfach eine Schnur durch die Ösen und hänge sie an die Autositze. So können sich die Kinder selbst bedienen.

Unterhaltung für unterwegs

„Mir ist langweilig!“, „wann sind wir endlich da?“, „ich muss mal!“ Auf langen Autofahrten gibt es immer einen Zeitpunkt, an dem alle vom Fahren genervt sind. Steht euer Auto noch im Stau, kippt die Stimmung und alle sind gereizt. Da ist es gut, wenn du ein paar Beschäftigungsideen auf Lager hast. Für kleine Kinder eignen sich große, feste Puzzle aus Holz, die nicht so schnell herunter fallen. Ein paar Bilderbücher oder Bücher mit spannenden Geschichten können von der langweiligen Fahrt ablenken. Für noch mehr Spaß im Auto habe ich mir ein paar Spielideen überlegt:

  • Mit größeren Kindern, die schon lesen können, kannst du Kennzeichen-Raten spielen. Jeder, der das Kennzeichen eines vorbeifahrenden Autos errät, erhält einen Punkt.
  • „Ich packe meinen Koffer und nehme mit: meinen Teddy.“ Dieses Spiel spielen vor allem kleinere Kinde gerne mit. Immer abwechselnd benennt ihr einen Gegenstand. Der nächste Spieler muss alle zuvor genannten Gegenstände wiederholen. Wer einen Fehler macht, bekommt einen Minuspunkt.
  • Steck ein paar Fingerpüppchen ein. Damit spielst du ein Theater vor, denkst dir Geschichten aus oder lässt die Puppen erzählen, was sie im Urlaub alles vorhaben.

Der richtige Beat

Gute Musik gehört im Auto unbedingt dazu. Wenn du mehrere Kinder mit unterschiedlichem Musikgeschmack hast, bereite am besten einen Sampler mit den Lieblingshits der ganzen Familie vor. Auch Hörspiele eignen sich. Pack außerdem für jedes Kind ein paar Kopfhörer und ein Abspielgerät ein. Dann könnt ihr Eltern auch mal Radio hören oder eine Zeit lang die Ruhe genießen. Übrigens macht es riesen Spaß, auf einer Autofahrt gemeinsam zu singen. Ein Liederbuch, ein paar Rasseln oder eine Mundharmonika – fertig ist eure Familienband. Du glaubst gar nicht, wie lustig das sein kann!

Alles griffbereit

Du bist es sicher gewohnt, viele notwendige Dinge für die Kinder dabei zu haben. Auch auf einer Autofahrt gibt es so einiges, was du gebrauchen kannst. Dazu gehören

  • Taschen- und Feuchttücher
  • Toilettenpapier
  • Windeln
  • Desinfektionsmittel
  • Sonnencreme

Wie wäre es mit einem Windeltäschchen, in dem du alles geschickt verstaust? Mariechen gibt es in vielen verschiedenen Designs und eignet sich prima für all den Krimskrams. Am besten lässt du es auch nach dem Urlaub im Auto, dann hast du künftig unterwegs immer alles dabei.

Pausen machen

Kinder müssen sich oft die Beine vertreten, aber das gilt auch für Eltern! Macht immer mal wieder eine Rast, damit ihr eure Glieder ausstrecken könnt. So halten alle Familienmitglieder eine lange Fahrt besser durch. Ein kurzer Sprint, eine Runde „Faules Ei“ spielen oder ein kleines Picknick an der frischen Luft wirken oft Wunder und spenden neue Energie.

Ein gemütliches Plätzchen

Kindersitze sind in der Regel mit Kunststoff bezogen, der auf die Dauer unbequem wird. Wenn du die Sitze mit einem gemütlichen Frottee-Bezug ausstattest, haben es die Kinder viel gemütlicher und schwitzen nicht so sehr. Unsere Sitzbezüge für Babyschalen oder Kindersitze der Gruppe 1-3 nehmen eine Menge Feuchtigkeit auf. So ist es auch kein Problem, wenn beim Trinken mal eine Kleinigkeit daneben geht. Für die ganz Kleinen verhindert ein Gurtpolsterset das Einschneiden der Gurte in die Haut. Ich bin mir sicher, dass deine Kinder die lange Fahrt bequem gepolstert viel besser durchhalten!

Für ein Nickerchen

Irgendwann ist die Zeit für ein ausgiebiges Schläfchen gekommen. Viele Kinder schlafen im Auto besonders gut, weil es so schön gleichmäßig ruckelt. Für ein ausgiebiges Nickerchen habe ich noch ein paar gute Tipps für dich: Nimm einfach das Sonnensegel aus dem Kinderwagen und befestige es an den Fenstern. Ein herkömmlicher Fensterschutz reicht oft nicht, um es ein wenig dunkel zu machen. Unsere Sonnensegel sorgen für eine gemütliche Atmosphäre im Innenraum und haben außerdem einen zusätzlichen UV-Schutz.

Nackenhörnchen sind übrigens auch perfekte Begleiter auf langen Fahrten. Mit unserem Dieter sind die Köpfchen deiner Kids gut gepolstert und sie können entspannt die Augen schließen. Wie wäre es, wenn sie sich vor der Fahrt ein Lieblingsmuster aussuchen dürfen?

Ich hoffe, du hast ein paar gute Anregungen bekommen und kannst euch bestens auf die Autofahrt vorbereiten. Wenn die Reise so entspannt und lustig beginnt, steht dem perfekten Urlaub nichts mehr im Weg!

Ich wünsche dir und deiner Familie wunderbare Ferien, eine ganze Menge Erholung und vor allem: eine sichere und gute Fahrt.

Deine Joanna

Liebes von Priebes in der Zeitung

Hallo, ihr Lieben!

Bei uns war in der letzten Zeit echt was los und wir wollen dir heute unbedingt davon erzählen: Wir haben endlich unsere „Kreativabteilung“ ausgebaut und eine Journalistin der Stuttgarter Zeitung kam zu Besuch. Mittlerweile hat sie einen tollen Artikel über uns geschrieben, auf den wir super stolz sind!

Eine schicke Kreativabteilung muss her

Wir haben endlich eine Kreativabteilung ins Leben gerufen, die wir schon so lange aufbauen wollten. Früher hatten wir dafür nämlich nie genug Platz. In den neuen Räumen in Ludwigsburg allerdings können wir uns jetzt so richtig ausbreiten. Also haben wir hohe Berge mit Stoffmustern ausgepackt und säuberlich einsortiert. Jetzt sieht es in unserem Büro richtig schick und bunt aus und wir sind begeistert von der riesigen Menge an Stoff, die wir bisher gar nicht so überblickt haben. Nun können wir viele neue Ideen ausarbeiten, eigene Stoffdesigns entwickeln und uns neue Stoffkombinationen ausdenken, die wir dann in der Näherei meiner Eltern zu neuen Produkten verarbeiten wollen. Wir halten dich natürlich auf dem Laufenden, was dabei rauskommt!

Wir lieben es bunt

Es war eine Menge Arbeit, aber am Ende haben wir für all unsere Ideen, Stoffmuster und Prototypen einen schönen Platz gefunden. Wir sind total zufrieden mit dem Ergebnis und die Umgebung sowie die vielen bunten Designs inspirieren uns jetzt jeden Tag. Ich liebe Farben und in diesem bunten Büro fühle ich mich so wohl. Natürlich haben wir auch einen perfekten Platz für unsere Nähmaschine gefunden. Sie ist ja schließlich eine unserer wichtigsten „Mitarbeiterinnen“.

Die Stuttgarter Zeitung kommt!

Doch nicht nur unsere räumlichen Veränderungen haben uns auf Trab gehalten, sondern eine weitere spannende Geschichte bahnte sich an: Es flatterte eine Anfrage der Stuttgarter Zeitung herein, ob ein Journalisten-Team einen Artikel über Liebes von Priebes, die Kinder-Produkte und unsere Firma schreiben könnte. Da mussten wir natürlich nicht lange überlegen und sagten sofort zu. Die Journalistin Sandra Dambacher-Schopf kam zusammen mit einem Fotografen und Jens und ich nahmen sie in unserem neuen Büro in Empfang. Wir waren uns sofort sympathisch und duzten uns von Anfang an, was uns ein wenig über unsere Nervosität hinweg half. Der Fotograf begann mit Fotos von uns und wir kamen uns erst ganz komisch vor. Es ist seltsam vor der Kamera zu stehen, denn normalerweise sind unsere Produkte im Rampenlicht. Der Fotograf machte Bilder von den Arbeitsabläufen in unserem Büro-Alltag, er knipste unser eigenes, kleines Fotostudio und fotografierte uns und das gesamte Team. Selbstverständlich, dass alle Mitarbeiter an so einem besonderen Tag dabei waren.

Ein gemütlicher Kaffeeklatsch

Danach war Zeit für ein Stück Erdbeerkuchen und frischen Kaffee, denn so quatscht es sich ja bekanntlich am besten. Die Atmosphäre mit dem Zeitungsteam war die ganze Zeit fröhlich und ausgelassen. Sandra hat uns ganze zwei Stunden interviewt und hörte sich unsere gesamte Geschichte an: von den Ursprüngen der Näherei in Polen über unsere Idee, ein eigenes Label zu gründen. Spannend fand sie auch, dass Jens und ich vor ein paar Jahren eine Bar in Ludwigsburg geführt haben. Witzig, dass unser Leben dann eine solche Wendung nahm. Jetzt stehen wir als Newcomer-Firma in der Stuttgarter Zeitung mit einem wirklich tollen Text. Das ist eine ganz große Ehre für uns.

Liebes von Priebes in der Zeitung

Wir konnten es kaum erwarten, bis der Artikel erschien. Als wir schließlich die Zeitung in der Hand hielten, waren wir unglaublich stolz auf das, was da stand. Mitarbeiterin Claudi hat gleich drei Exemplare für ihre ganze italienische Familie gekauft und sie sofort verschickt.

So, nun aber genug erzählt. Wenn du magst, kannst du hier den Artikel nachlesen!

Und das nächste Mal erzählen wir dir hier auf unserem Blog ein paar lustige Geschichten rund um die aufregende Fahrt in den Urlaub. Natürlich haben wir auch ein paar Tipps, wie die Autofahrt mit deiner Familie bequem, gemütlich und stressfrei wird. Es bleibt spannend, das versprechen wir. Und wir freuen uns, wenn du bald wieder vorbei schaust.

Deine Joanna

Unterwegs mit Kind

Hallo, schön, dass du auf unserem Blog vorbei schaust.
Das letzte Mal haben wir dir etwas über uns und unsere Marke Liebes von Priebes erzählt. Heute wollen wir dir ein paar unserer Produkte genauer vorstellen.

Du kennst doch Situationen wie diese: im Sommer schwitzt dein Kind auf dem unbequemen Kunststoffsitz und quengelt, weil ihm die Sonne ins Gesicht scheint. Der Korb des Kinderwagens bietet viel zu wenig Platz für Flasche, Feuchttücher und Windeltäschchen, denn du hast ihn schon bis oben mit Einkäufen vom Markt gefüllt. Im Winter frierst du dir beim Wagenschieben die Finger ab, weil du mal wieder an alles gedacht hast – nur nicht an deine Handschuhe. Und du brauchst eigentlich dringend eine dicke Krabbeldecke für unterwegs, damit das Baby überall bequem und kuschelig liegen kann.

Es macht doch so viel Spaß, mit Kindern unterwegs zu sein und etwas zu unternehmen. Und eigentlich sind die Stunden bei einem Spaziergang an der frischen Luft, bei Freunden oder auf dem Spielplatz oft die schönste Zeit des Tages. Wir finden, dass ihr diese Zeit genießen solltet, ohne euch mit solchen Kleinigkeiten rumzuärgern.

Deine Alltagshelfer für jeden Tag

Deshalb machen wir uns täglich Gedanken und überlegen bei Liebes von Priebes zusammen, wie wir solche kleinen Probleme lösen können. Alle bringen ihre Ideen mit ein und wir fragen die Mamas und Papas in unserem Freundes-, Bekannten- und Kundenkreis. Tatsächlich finden wir immer eine passende Lösung, auch wenn die Entwicklung mal zwei Jahre dauern kann und wir ganz ordentlich grübeln müssen. Aber es lohnt sich und macht uns allen großen Spaß, denn am Ende geht es darum, dass du und dein Kind unterwegs bestens ausgestattet seid – für eine tolle Zeit zusammen! Unsere Sitzauflagen aus saugfähigem Frottee sind so bequem und gemütlich, dass dein Kind auch bei heißen Temperaturen nicht unnötig schwitzt. Sonnensegel mit Seitenschutz spenden ihm Schatten, auch wenn die Sonne seitlich einfällt. Kinderwagentaschen bieten Platz für all die Dinge, die du immer griffbereit haben musst. Und unsere cleveren und durchdachten Muffs für den Winter wärmen deine Hände, sitzen perfekt am Griff und der Verschluss kratzt garantiert nicht – das haben wir selbst ausprobiert und sorgfältig getestet.

Wir betten dein Kind auf Wolken

Welche Stoffe sind weich, bequem und saugfähig, aber dennoch natürlich? Für uns war schnell klar, dass wir unsere Kindersachen aus Frottee und Baumwolle herstellen wollen, weil wir nicht viel von künstlichen Funktionsstoffen halten. Denn mal ehrlich, wenn wir uns am Strand hinlegen möchten, finden wir unser Frottee-Badetuch auch am gemütlichsten. Einem Stoff musst du ansehen, dass er sich angenehm anfühlt. Bei Frottee weißt du sofort: das ist super-kuschelig!

Deshalb produzieren wir alle Dinge für dein Kind aus hochwertigem Frottee und feinster Baumwolle. Und so wird die Kuscheldecke oder die Sitzunterlage für den Kindersitz sicher schnell zu eurem absoluten Lieblingsstück, dass unterwegs niemals fehlen darf!

Deinen Alltag erleichtern – das ist unsere Motivation!

Wir freuen uns, wenn du Anregungen hast, wie wir euren Alltag für dich und dein Kind schöner und leichter machen können. Schreib uns doch einfach über die Kommentarfunktion. Wir grübeln für dich und suchen nach einer tollen Lösung . Und hier auf dem Blog findest du immer wieder neue Inspiration für das Leben mit Kind. Melde dich einfach für unseren Newsletter an, dann erfährst du immer sofort, wenn wieder ein Beitrag online geht. Außerdem sind wir auch auf Facebook und Instagram vertreten und möchten dich dort herzlich begrüßen.

Bis dahin wünschen wir dir ganz viel Freude mit deiner Familie!
Lasst es euch gut gehen!

Los geht’s …

Hallo, wie schön, dass du zu unserem Blog gefunden hast!
Heute geht es endlich los und wir starten mit Liebes von Priebes im Netz durch: mit einer nigelnagelneuen Homepage, auf der du dir all unsere Produkte anschauen kannst, die wir für Mamas und Papas wie dich und Kinder wie deins entworfen haben. Und mit diesem Blog, auf dem du regelmäßig erfährst, was es bei uns Neues gibt. Denn wir wollen deinen Alltag mit unseren Produkten angenehmer machen. Wie das geht? Das erzählen wir dir hier.

Liebes von Priebes: Wie alles begann

Aber fangen wir mal von vorne an! Wir sind Joanna und Jens und selbst Eltern von zwei Kindern. Unser drittes „Baby“ ist unsere Marke Liebes von Priebes, die es seit fünf Jahren gibt. Zuvor haben wir uns entschlossen, die Näherei meiner Eltern zu übernehmen. Die befindet sich in Joannas Geburtsland Polen und ihre Familie hat sie vor über 20 Jahren gegründet.

Wichtig war uns immer, den Näherinnen vor Ort eine Zukunft zu bieten. Das haben wir geschafft: die ganze Truppe ist über die Zeit zu einem perfekten Team zusammengewachsen. Alle haben viel Spaß an der Arbeit und manche der Näherinnen haben ihr Handwerk sogar bei uns gelernt.

Wir stellen um auf Bunt!

Von 1989 an produzierten die Näherinnen Kinderartikel in Auftragsarbeit. Uns fiel damals auf, dass viele Kinderwagen-Stoffe schwarz oder marinefarben sind, ziemlich düster also. Und dann dachten wir uns: das können wir besser! Wäre es nicht schön, wenn Produkte, die für Kinder und Eltern gemacht sind, ein ansprechenderes Design haben? So begannen wir, Kindersitzauflagen in fröhlichen und bunten Stoffen zu designen und dabei entstand die Idee, gleich eine eigene Marke für schöne, durchdachte und ansprechende Kindersachen aus der Wiege zu heben – Liebes von Priebes war geboren.

Alles aus einer Hand – für eine nachhaltigen Produktion

Unsere Vorhaben für ein stimmiges Konzept lautete: liebevoll designte Produkte aus hochwertigen Stoffen für Kinder und Babys entwerfen, die das Leben von Eltern schöner und praktischer machen. Als Familienunternehmen wollten wir alle Fäden in der Hand behalten und nichts in Fernost produzieren lassen. Deshalb sollten die Produkte in der Familiennäherei entstehen, und zwar für nachhaltig produziert und zu fairen Löhnen.

Nur für dich und dein Kind: Das Schöne drum herum

Mit der Zeit kamen neue Produkte dazu. Fußsäcke, extraweiche Gurtpolster, schützende Sonnensegel und viele andere Alltagserleichterer für Eltern. Die große Frage dabei war immer: wie können wir deine Babyschale, deinen Kinderwagen und deinen Buggy und das Rundherum schicker und für das Kind bequemer machen und so mit unseren Produkten dazu beitragen, dass euer Leben ein bisschen unkomplizierter wird. Mittlerweile haben wir die perfekte Ausstattung für deine Kindertransportmittel in vielen verschiedenen, teilweise selbst entworfenen Designs im Programm. Hier findest du all unsere Produkte. Schau dich ruhig mal um!

Wir freuen uns, wenn dir unser Blog gefällt und du nun öfter vorbei schaust. Übrigens sind wir auch auf Facebook und Instagram unterwegs.

Bis dahin ganz viel Freude mit deiner Familie
wünschen dir Joanna und Jens